Ihr Spezialist für
Mineralöle, Mineralölspedition, Tankservice, Tankstellen, Energieservice, Heizungsservice

 

 

 

Willkommen bei Ihrem Energiehändler und -dienstleister in Sachen Heizöl



Den aktuellen Heizölpreis bekommen Sie per Heizölanfrage (im Umkreis von Speyer in der Rheinpfalz / Kurpfalz) über das Formular links. Wenn Sie sich den erhaltenen Link unter Ihren Favoriten speichern, wird der Preis bei jedem Aufruf aktualisiert. Neuigkeiten und Wissenswertes rund um das Thema Heizöl und unsere Dienstleistungsangebote Tankservice und Heizungsservice, finden Sie im Anschluß.

17. April: Heizöl vor Ostern nochmals teurer
Die Ölpreise bewegten sich kurz vor dem Osterfest wenig bis gar nicht. Lediglich WTI musste leichte Verluste hinnehmen. Brent hingegen liegt am Nachmittag genau dort, wo es mit Beginn des Morgenhandels auch lag: bei 109,43 US-Dollar je Barrel.
>>mehr

Rohöl-Preise legen Oster-Pause ein
Die Preissteigerungen, die wir an dieser Stelle fast täglich für Rohöl vermelden konnten, legen vor dem Osterfest eine Pause ein. Nordseeöl (Brent) wird derzeit für 109,40 US-Dollar je Barrel gehandelt. Tendenz: weiter seitwärts. Seit vergangenen Freitag hat die europäische Referenzsorte jedoch um gut 2,10 Dollar zugelegt.
>>mehr

Opec-Öl steigt wieder
In der 15. Kalenderwoche ist der Preis für die von der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) im sogenannten Opec-Korb zusammengefassten Ölsorten wieder angestiegen – von 103,59 US-Dollar pro Barrel 105,01 Dollar.
>>mehr

16. April: Preise für Heizöl bleiben stabil
Die Rohölpreise gingen im Tagesverlauf erneut ein deutliches Stück nach oben. Sowohl Brent als auch WTI legten um gut 90 US-Cent je Barrel zu. Die europäische Referenzsorte schaffte so den Sprung über die Kostengrenze von 110 Dollar.
>>mehr

Rohöl: Brent weiter mit Aufwärtsdrang
Nordseeöl (Brent) setzt seinen Höhenflug weitere fort. Im Morgenhandel kostet das Barrel 109,20 US- Dollar, das sind gut 50 US-Cent mehr als gestern. US-Leichtöl (WITI) hingegen bewegt sich wenig bis gar nicht.
>>mehr

Punkteabbau wird ab dem 1. Mai deutlich schwieriger
BERLIN. – Laut einer aktuellen Studie des Verbands für bürgernahe Verkehrspolitik (VFBV) zeige, dass nur wenige Autofahrer die Chance nutzen noch vor der großen Reform des Punktesystems am ersten Mai aktiv Punkte abzubauen.
>>mehr

 
Steigleiter Teaser